Home>> Oberflächentechnik

Oberflächentechnik

Galvanik

Kleine Fachkunde Für den Konstrukteur im Maschinenbau und der Feinmechanik, aber auch für den interessierten Facheinkäufer, ist die Kenntnis von physikalischen Zusammenhängen beim Galvanisieren von großem Nutzen. Abb. 1: Aufbau eines galvanischen Zin…



mehr anzeigen

Eloxal

Kleine Fachkunde Die Oberflächenbearbeitung hochwertiger Präzisionsartikel aus Aluminium und seinen Legierungen hat im Hause Rohde bereits eine fast 60-jährige Tradition. Hierbei ist das Eloxieren (Anodisieren) mit oder ohne Einfärbung der mit Abstan…



mehr anzeigen

Harteloxal

Harteloxalanlage: Auf Grund unterschiedlichster Artikelgrößen (von kleinen feinmechanischen Teilen bis hin zu großflächigen Trittplatten), erfolgt die Oberflächenbearbeitung ebenfalls manuell oder kranbedient.Die verschiedenen Legierungstypen und Geo…



mehr anzeigen

Elektropolieren von Edelstahlprodukten

Mit diesem materialabtragenden, elekrolytischen Verfahren können Unebenheiten auf der Metalloberfläche eingeebnet und scharfe Kanten entgratet werden; darüber hinaus lassen sich halbglänzende bis chromähnlich glänzende Oberflächen erzielen. In der im…



mehr anzeigen

Reinbeizen von Aluminum-Bauteilen

Durch spanabhebende Bearbeitung erzeugte mechanische Bauteile, die unter Reinraum-Bedingungen montiert werden müssen, dürfen keinerlei Oberflächenverunreinigugen aufweisen. Die hier z.B. gezeigten Aluminium-Körper für die Laser-Industrie werden in ei…



mehr anzeigen

Aluminium-Konversionsschichten

Bei diesem Verfahren handelt es sich um einen Ersatz für die Transparent- bzw. Gelbchromatierung. Zur Beschränkung der Verwendung gewisser gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten hat das Europäische Parlament in seiner Richtlinie 2002/9…



mehr anzeigen

Brünieren

Durch brünieren werden auf Gegenständen aus Eisenwerkstoffen (Gußeisen, unlegierte und legierte Stähle) in der Regel gleichmäßige, schwarze bis braun-schwarze Oberflächenschichten erzeugt, um den Werkstücken unter weitgehender Beibehaltung ihrer Maßh…



mehr anzeigen

Kleinmengen – Einzelbearbeitung

Kleinserien und/oder Einzelteile, bei denen eine galvanische Oberflächenbeschichtung in automatischen Anlagen nicht möglich oder zu aufwendig ist, werden in manuell bedienten Anlagen im Göttinger Rohde-Betrieb bearbeitet. Hierzu stehen sowohl Einrich…



mehr anzeigen

Privatkunden; Sonderverfahren und Aufarbeitung

Ergänzend zum oberflächentechnischen Dienstleistungsangebot für Industrie und Handwerk bietet Rohde im Göttinger Betrieb auch die Aufarbeitung von Einzelteilen aus dem Privatkunden-Bereich an. Einschränkend gilt hier die technische Machbarkeit und de…



mehr anzeigen

Schleifen, Bürsten und Polieren

Mechanische Vorbehandlungen wie oben genannt, bedeuten auch heute noch in Abhängigkeit von den Artikeln und der Stückzahl zum großen Teil Handarbeit; fachliches Können ist hierfür wichtigste Voraussetzung. Dient diese Bearbeitung bei Stahl, Aluminium…



mehr anzeigen

Glaskugel- und Stahlkies-Strahlen

Zur Erzeugung gleichmäßig matter oder seidenmatt glänzender Oberflächen hat das Strahlen vor einer nachfolgenden galvanischen oder anodischen Beschichtung mit die größte Bedeutung. Dabei ist das Glaskugel-Strahlen mit Kugeldurchmessern von ca. 70-100…



mehr anzeigen

Gleitschleifen (Trowalisieren)

Eines der gebräuchlichsten Verfahren um sowohl schüttbare Massenartikel wie auch Maschinenbauteile zu entgraten und/oder auch die Oberfläche feinzuschleifen ist das Gleitschleifen in Vibrationsanlagen (Trowalisieren). Hierbei bewegen sich die zu bear…



mehr anzeigen

Kontaktieren Sie uns

Rohde AG

Industriestrasse 9
D - 37176 Nörten-Hardenberg

Tel.: +49 (0) 5503 9860-0
Fax: +49 (0) 5503 9860-11 
 
info@rohde-technics.com